Ergebnisse des Arbeitskreises Wasserschloss


In den letzten Wochen hat sich ein „Arbeitskreis Wasserschloss“ intensiv mit der Frage „Ist die Gemeinde in der Lage, das Schlossareal weitestgehend selbst zu entwickeln?“ beschäftigt. Mitgewirkt haben

  • Vertreter des Fördervereins
  • Gemeinderäte
  • Bausachverständige
  • Vertreter der Unteren Denkmalbehörde des Landkreises Meissen
  • Interessierte Bürger

Der aktuelle Status der einzelnen Gebäude und Flächen im Schlossareal wurde dargestellt, sowie auf Basis eines Nutzungskonzeptes aus dem Jahr 2015 Verfeinerungen / Änderungen vorgenommen. Finanzierungsmöglichkeiten für Bau- und Unterhaltsphase wurden besprochen.

Die Ergebnisse wurden im Rahmen einer öffentlichen Gemeinderatssitzung am 20. Juni vorgestellt. Die Folien stehen hier zum Download zur Verfügung. Weitere Informationen gibt es im Ratsinformationssystem der Gemeinde.

Der Förderverein möchte an dieser Stelle insbesondere der Unteren Denkmalbehörde für die beratende Mitwirkung seinen Dank aussprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.